Mittwoch, 30. Januar 2013

Have a break...



...have  goodies. ;o)

Was tun an einem regnerischen Tag?
An einem freien Tag?
An einem Sonntag?

Küchleins backen, Tee schlürfen und ein schönes Buch lesen!
Gesagt getan...
Nachdem wir hier Samstag so einiges erledigt hatten, wollten wir den Sonntag ruhig angehen lassen... 
Und einfach mal fünfe gerade sein lassen ;o)

Die Miniküchleins sollen eigentlich wie kleine Blumen aussehen...na ja da hilft auch nicht dat Brillchen, es sind und bleiben komische Halbkugeln. ;o)
Aber geschmeckt haben sie. Ein HABS und fott sinse... ;o)

Bei dem Buch handelt es sich um das zweite Buch von Holly Becker. Schreiberin von dem Blog decor8.
Ich hatte es letztes Jahr bekommen, aber es fehlte oft einfach die Zeit um es mal ausgiebig zu lesen. 
Dies ist noch die englische Version, die deutsche kommt im März raus. 
Wird es dann auch im Shöpchen geben. 
Reservierungen nehme ich ab Februar an. :o)

Den Tee hatte ich zur Probe bekommen, muss zugeben er ist sehr lecker! 
Aber ich glaube um ihn täglich zu trinken, wäre er mir dann doch etwas zu ... ihr wisst schon... teuer.  ;o)
Er ist eher etwas für besondere Gelegenheiten, wie ein verregneter Sonntagnachmittag. :o)



Wer die Küchleins mal testen mag, hier das Rezept:

Millefleur
(für kleine Förmchen)

Zitronenblumen
60g Butter
60g Puderzucker
1 Ei
60g Mehl
abgeriebene Schale einer halben Biozitrone

Butter, Puderzucker und die abgeriebene Zitronenschale miteinander verrühren. Das Ei zugeben und die Masse schaumig schlagen. Das Mehl nach und nach zufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. In die Millefleur-Förmchen geben und bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen.
Die ausgekühlten Küchleins mit etwas Puderzucker bestäuben.

Bon Appetit! 

 
 Ihr Lieben kaum da bin ich schon wieder wesch... ein kurzer Post war es heute mal, dabei gäbe es viel zu zeigen, hoffe das mal Licht da ist, wenn ich frei habe. Drückt mir die Däumchen :o) 

Ganz lieben Dank für eure immer so zauberhaft schönen Kommentare, komme gerade nicht immer so dazu wie ich gerne würde...mal schauen heute Abend. :) 

Alles Liebe
Yvonne

Samstag, 26. Januar 2013

Falling in Love and a Little DIY




 Könnt ihr euch noch an meine guten Vorsätze für 2013 erinnern?
Nein...  ;o)
Ich hatte hier ja "groß" angekündigt was ich mir vorgenommen habe und wie das so ist, wenn es irgendwie JEDER weiß, zieht der innere Schweinehund den Schwanz ein und trollt sich von dannen. ;o)

Denn ich bin immer noch fleißig dabei, meiner Zettelwirtschaft Good Bye zu sagen. :o)
Und habe mir dafür hier ein Memoboard gebastelt und nun ein "Einkaufslistenfach", was gleich beim Pantry hängt. :o)

Ok Einkaufslistenfach hört sich  ein wenig zu toll dafür an. ;o)

Aber schaut selbst...


 Ich hatte noch eine uralte Kiste, die ich schon für diverse Zwecke verwendet habe, ob vor 2 Jahren als Adventskerzenkiste, für die unzähligen Blumensamentütchen, die im Frühjahr hier rumschwirren, im Büro als Ablage oder auch als Sammelkiste für all die Rezepte, die ich noch ausprobieren möchte. Das Kistchen ist mir mal vor Urzeiten geschenkt worden. Ich hatte auf einem Flohmarkt herrliche alte Wäscheklammern entdeckt und wollte sie alle mitnehmen. :o) Diese lagen in der Kiste... und ich bekam sie einfach dazu geschenkt.
Zu Hause wurde sie gesäubert und ein wenig mit weißer Farbe verschönert, aber nicht zu doll, sie sollte auch in weiß noch schön alt aussehen. :o)

Da ich immer Freitags oder Samstags, je nach Zeit, den Wocheneinkauf erledige, fange ich schon in der Woche an, alles aufzuschreiben was ausgegangen ist und was ich zum kochen brauche.
Dieser Zettel flog immer irgendwie rum und war am Einkaufstag selber grundsätzlich verschwunden...

Schluß damit. 2013 wird mein Motto "BE ORGANIZED"  umgesetzt.
Und so wurde aus der "Allzweckkiste" mein tolles Einkaufslistenfach. :o)

Zum Auskleiden der Kiste habe ich mir schönes Papier zurechtgeschnitten. 
Die Kiste an der Außenseite vom Pantry angeschraubt, schön in Augenhöhe und dann innen mit doppelseitigem Klebeband  beklebt. Ich habe die Kiste erst angebracht und dann mit dem Papier verschönert, damit man die Schrauben nicht sieht. Einen kleinen Haken mittig angebracht und einen schönen Block drangehangen. Stift dazu gelegt und ein Ersatz-Täschchen mit der Einkaufsmünze.
Bisserl Deko, damits schön aussieht ;o) und fertisssssch...

Funktioniert super, denn da ich immer daran vorbeigehe, wenn ich was brauche, schreibe ich automatisch gleich das fehlende auf.


 Dieser tolle Block ist übrigens von der lieben Irina. Sie macht einfach fantastische Sachen. 
Schaut mal hier... :o)



Und da wir gerade beim "THEMA EINKAUFEN" sind. ;o)

Hier noch meine neueste Lieblingseinkaufstasche.
Ich konnte einfach nicht widerstehen...mal wieder nicht ;o) und habe mir aus der neuen Cath Kidston Ware, die vorgestern gekommen ist, eine Tasche für mich behalten. 
Was soll ich sagen, es war Liebe auf den ersten Blick! :o)
Sie ist nicht nur schön, sondern auch praktisch, denn durch das Wachstuch leicht zu reinigen und von der Größe perfekt zum shoppen, aber auch für den Urlaub am Strand oder fürs Picknick einfach toll. 

*Lach*... Muss noch mal gucken gehen... finds einfach schön. :o)


Diese schöne Rosen hatte mir mein lieber Mann gestern mitgebracht. 
Liebe Rosen! Sind sie nicht schön in ihrer zarten Farbe. :o)


Ihr Lieben, ein langer Post ist es geworden, dabei sind es doch nur zwei kleine Sachen, die ich euch zeigen wollte... :o)

Wünsche euch ein schönes Wochenende!
Freu mich auf euch, Wochenende ist immer schön Zeit für Blogrunden.. :o)

Alles Liebe
eure
Yvonne

Tasche, Kerzenständer : Villa König
Emaillekanne, Kiste: Flohmarkt
Papier: Tilda


Montag, 21. Januar 2013

Neues in der Villa König



Ein turbulentes Wochenende liegt hinter mir...ein Kampf mit der Technik oder sollte ich besser sagen ein Krampf ;o)
Es hat etwas gedauert die Neuware im Shop hochzuladen, aber nu ist sie drin. Uff!
Manchmal gibt es so kleine Differenzen zwischen mir und der PC Software, wenn ich zuviele Bilder auf einmal hochladen möchte... aber ich kann ja stur sein... ;o)

Damit sich keiner "beschwert" , dass nur immer bei FB die Neuigkeiten gezeigt werden, auch hier ein paar Einblicke. :o)
Gegensätzlicher können die Bilder heute allerdings nicht sein zu dem Wetterchen da draußen. Über Nacht gab es hier viel Neuschnee und das Verkehrschaos heute morgen hängt noch nach. ;o)

Also ihr Lieben, draußen schönstes Winterwetterchen...hier ein paar Frühlingsbilderchen... :o)





Es ist allerdings nicht nur schöne Frühjahrsware gekommen, sondern auch kuschlige Quilts und zauberhaftes für die Küche.
Das zeig ich euch ein andermal...oder wer stöbern gehen mag...einfach hier klicken. :o)

Aber nun schwelge ich noch ein wenig vom Frühling...und der nächsten Gartensaison.
Mache mir gerade einen Gartenplan...mal schauen, was ich davon umsetzen kann. 
Wenn es nach meinen Ideen geht, dann hätten wir einen Park und keinen Fuzzygarten. ;o)

Öhmm....Glaube ich  muss das nochmal überdenken.... ;o)



Ihr Lieben, ganz ganz vielen Dank für eure zauberhaften Kommentare! Ich freue mich immer sehr darüber, über jeden einzelnen!!! 

Euch allen einen schönen Tag,
alles Liebe
 und viele Schnee-Grüße
Yvonne


P.S. Alle Bilder von Ib Laursen!

Freitag, 18. Januar 2013

Eins, zwei, drei...




 ...fertig ist das Törteli...

Nachdem ich zwei Tage mit der Neuware "gekämpft" ;o) habe, um sie im Lager unterzubringen... (wer hat das eigentlich alles bestellt??? ;o) ) mach ich für heute Feierabend und genieß ein Minitörtchen was in Nullkommanix ;o) gemacht ist. 

Erinnert ihr euch? Wir haben vor einigen Wochen zwei große Kisten Äpfel von ganz lieben Nachbarn bekommen und diese werden nun nach und nach verarbeitet, roh gefuttert, zu Apfelmus gekocht oder was auch immer... :o)

Heute gibt es zum Wochenend-Start ein paar kleine Apfel-Zimt-Mandel-Küchleins.
Diese sind mit Blätterteig gemacht und somit ruckizucki fertig.


Dazu benötigt man:

1Rolle Blätterteig
4 mittelgroße Äpfel
2 EL Mandelsplitter
2EL Rosinen
Zimt, Zucker, Butter, Puderzucker zum bestreuen
Vanillesoße

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden, Butter im Topf zerlassen, die Apfelstücke zufügen mit Zimt und Zucker (je nach Geschmack! Wir mögen gerne Zimt. :o)) bestreuen und andünsten.
Dann die Mandelsplitter und Rosinen zufügen.
Alles gut vermengen.
Den Blätterteig leicht ausrollen, Kreise ausstechen (die in eine Muffinbackform passen).
Eine Muffinform mit Förmchen auskleiden, die Kreise hineingeben und leicht am Rand festdrücken.
Die Füllung dazugeben und leicht andrücken. Dann aus dem restlichen Blätterteig, Sterne ausstechen und darüberlegen. 
Bei 200 Grad im Backofen backen.
Noch während die Küchleins warm sind mit Puderzucker bestreuen.
Dazu passt sehr gut Vanillesoße...mjam mjam...




 Euch allen ein schönes winterliches Wochenende, machts euch kuschelig....

Alles Liebe
eure 
Yvonne

Die sich jetzt fürs Küchlein testen opfert. ;o)




Mittwoch, 16. Januar 2013

Winter-Picknick




 Seit vorgestern haben wir wieder ein kleines Winter Wonderland bei uns. 
Ich find es einfach wunderschön, gerade spät abends ist es so herrlich ruhig, wenn man noch ein Ründchen spazieren geht. Die kalte Luft einatmen, in den Sternenhimmel schauen ist so wunderbar entspannend! :)

Die Kehrseite davon ist Schnee schippen! 

Um das ein wenig "netter" zu gestalten und sich wieder aufzuwärmen, nach dem Schippen und dem langen  Plausch draußen mit den Nachbarn, habe ich ein kleines Mini-Winter-Picknick veranstaltet. :)

Was gibt es im Winter schöneres als ein warmes Süppchen?! 

Es wärmt und hat Vitamine...



 
Momentan haben wir sowieso jeden Tag Süppchenzeit, um nach den Schlemmerfeiertagen wieder etwas "normaler" zu futtern. ;) Ich koche sie immer für ca. 2 Tage auf Vorrat, geht super schnell ist ist einfach lecker. Seit letzter Woche sind wir also die Suppenkasperl und haben schon verschiedene probiert, vom Hühnersüppchen über Gemüsesüppchen, ein wenig asiatisches und zurück zu dieser...

Die Petersilien-Karottensuppe...yummi!


Wer sie mal probieren möchte....

Petersilien-Karottensuppe mit kleinen Kohlrabiherzen
(ca. 4 Personen)
2 kg Karotten
2-3 Kartoffeln
2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 Becher Sauerrahm
Öl, 1,5 Liter Brühe aus Suppengemüse (koche ich mir immer auf Vorrat :) )
1 Bund Petersilie, Salz und Pfeffer und wer mag 1 Kohlrabi

Karotten und Kartoffeln schälen und klein schneiden, Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln.  In Öl andünsten, das Gemüse dazugeben und auch kurz mit andünsten lassen. Mit Brühe aufgießen (ca. 1 Liter) und bei kleiner Hitze weich kochen. Die Kohlrabi schälen und in schmale Scheiben schneiden.
Dann mit einem Plätzchenausstecher z.B. kleine Herzen ausstechen.
In einem Topf mit Salzwasser garen.
Die Suppe pürieren, nicht zu fein, es können gerne noch Stückchen drin sein. Die restliche Brühe und  gehackte Petersilie zugeben. Zum Schluß den Sauerrahm unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz aufkochen lassen. Die Kohlrabi-Herzen zum Schluß in die Suppen geben. Am schönsten sieht es auch, wenn die Suppe schon auf dem Teller ist, die Herzen oben drauf zu legen. 

Bon Appetit!



Habt einen schönen Tag und genießt die Winterzeit. :)

Alles Liebe
eure
Yvonne

Montag, 14. Januar 2013

Impressiönchen, Messenews und noch mehr Sale



Lieben Dank für eure Mails. :) Ja die Messe war toll, hat sich wieder voll und ganz gelohnt, auch wenn man hinterher mehr als ko. ist.;) Sorry, dass ich noch nicht zum antworten gekommen bin. Es macht immer unglaublich viel Spaß auf die Messe zu fahren, ist aber auch immer super anstrengend. Ich fühle mich hinterher als wäre ich einmal durch den Fleischwolf gedreht. ;) Daher ging es  gestern auch etwas ruhiger zu, aber heute bin ich wieder fit und zu allen Schandtaten bereit. ;)

 Leider konnte ich euch keine Bilder von da mitbringen. Daher nur ein paar kleine Shopimpressiönchen, die schon vor ein paar Wochen entstanden sind und ein bisschen blabla über die Messe. ;)

Ich hatte ja schon fast alle Frühlingsbestellungen im Vorfeld gemacht, aber so ein - zwei Sachen wollte ich mir noch ansehen, bzw. mir neue Händler anschauen, bevor ich sie in den Shop aufnehme. 
Hinterher fuhr ich mit vielen vielen Bestellungen nach Hause, einfach weil ich so begeistert von den Sachen war. Außer den zwei Händler, die ich mir im Vorfeld schon ausguckt ;) hatte, ist noch eine andere Firma dazugekommen. Bin gespannt, ob euch die Sachen auch so begeistern wie mich.:)
Ich hoffe die Lieferungen werden alle in den nächsten Wochen eintrudeln. 
Also seid gespannt ;)
Es gab so viele Eindrücke, würde ich sie hier alle niederschreiben, würde schnell mal ein Roman entstehen. Aber zwei kleine Ereignisse haben mich besonders gefreut und überrascht. 
Als ich bei einem neuen Hersteller meine Bestellung aufgeben wollte, kannte die Vertreterin schon mein kleines Shöpchen. Was mich total überrascht hatte. Sie meinte nur Villa König, kenn ich, habe ich auf FB entdeckt.  Unglaublich oder? Ich bin innerlich erstmal auf und ab gehüpft wie so ein Dilledöppchen. :)
Die zweite schöne Begebenheit war bei Cath Kidston, die Produkte führe ich ja erst ein paar Monate im Shop, also noch relativ frisch. :) Als ich am Stand mir einige Produkte anschaute, sprach mich die Vertreterin mit Hallo Villa König an. :) Ich war so verdutzt, dass ich nur meinte, hab ich letztes Mal so einen  guten oder schlechten Eindruck hinterlassen, dass sie mich noch erkennt. ;) 
Vielleicht ist das für den einen oder anderen nix besonders, aber mich hatte es so gefreut, dass mich selbst die müden Füße nicht mehr plagen konnten. ;)))


Die Cath Kidston-Palette wird übrigens erweitert... 
Konnte bei den tollen Produkten einfach nicht widerstehen. :)


Was gibt es noch zu berichten... :)
Mmh die Bestellungen sind etwas größer ausgefallen als vorher gedacht, sodass ich noch ein wenig Platz im Lager schaffen muss. :)

Ich habe also heute früh im Lager "gewütet" und noch tolle Artikel für euch in den Sale gestellt und  andere nachreduziert.
Wer schauen mag... hier gehts lang... :)


Dann sind am Samstag schon die tollen Garne von Garn & Mehr geliefert worden. Ich stelle sie nachher in den Shop rein. Ich habe sie ja vor Weihnachten selber ausprobiert und bin absolut überzeugt gewesen. :)


So dat war es dann mal... Reicht ja auch, oder? ;)
Der Post ist etwas lang geworden... Ups...

Noch jemand da??? :)
  
Ihr Lieben ich wünsche euch einen tollen Tag, freu mich schon auf eure News!

Alles Liebe
eure
Yvonne  

Küchenprodukte: Villa Koenig 


Freitag, 11. Januar 2013

Ein paar Grüßle...



...zum Wochenende wollte ich euch noch schicken! 

Ging eure Woche auch so turboschnell vorbei? 
Die Woche hab ich zum Glück viel geschafft und kann morgen ganz ruhig nach Hamburg auf die Messe düsen. :)
Die meiste Frühjahrsware ist zwar schon bestellt, aber es macht einfach großen Spaß dort ein wenig zu stöbern und das eine oder andere noch für das Shöpchen zu entdecken. 
Was habt ihr schönes vor?
 


 Daher aber heute nur ein paar Bilderkens von der Winterdeko... :)
Ein paar Frühlingsblüher haben es aber schon geschafft bei uns einzuziehen.
Ein kleiner Farbklecks gegen das grau-in-grau, das wir diese Woche hier hatten.



Ihr Lieben, habt ein schönes Wochenende, lasst es euch gutgehen und bleibt gesund und munter...
Bei uns gab es diese Woche wieder Hühnersüppchen zur Stärkung :)
Überhaupt haben wir gerade Suppenzeit....dazu ein andermal mehr. ;)

Alles Liebe
eure
Yvonne

Blumenkiste: vom letzten Jahr / Lieblingsblumenladen
Blümchen: Gartencenter
Teelichtglas: Geschenk von vor 6-7 Jahren
Korb: House Doctor
Möbel: antike Schätzeleins
Spiegel, Laterne: Villa König vom letzten Jahr


Dienstag, 8. Januar 2013

Be Organized...


Heute nur ein kleines Mini-DIY...

Hier hatte ich euch  über meine nichtvorhandene Kalenderführung geschrieben, um meine guten Vorsätze einzuhalten,  versuche ich mich selbst zu überlisten. ;)
Und habe dem normalen Kalender einfach eine süße Hülle genäht. 
So muss es doch klappen, mein Motto des Jahres einzuhalten:
Be organized and stay it!!! ;)



1. Den Stoff ausgemessen
2. Zurecht geschnitten
3. Da die Oberfläche des Kalenders durch den Stoff sichtbar war, habe ich auch einen Futterstoff dazugenommen. 
4. Oberstoff und Futterstoff rechts auf rechts gelegt und zusammen genäht. Eine kleine Lücke zum wenden gelassen. Durch die Lücke wenden.
5. Die Wendelücke per Hand zunähen.
6. Das ganze Bügeln und die Seiten einschlagen und festnähen. Ich habe dafür den Kalender reingelegt, die Seiten umgeschlagen und festgesteckt, zum vernähen den Kalender wieder entfernt. So hatte ich die perfekte Größe.
7. Leider etwas zu spät gedacht, eine kleine Außenstasche für einen Stift oder kleine Post It wäre nicht schlecht. Ausgemessen, den Stoffrand versäumt und auf die Hülle genäht. Dabei aufpassen nicht den Umschlag mit zuzunähen.
Wäre mir das vorher eingefallen, hätte ich es zuerst machen können, wäre leichter gewesen.;)
8. Ebenso das Band zum schließen habe ich mir erst später überlegt und somit auch erst zum Schluß angenäht.

Ob ich noch eine Häkelblüte draufmache weiß ich noch nicht...

Was meint ihr? 




Und schon bin ich wieder fott.... :)
Habt einen schönen Abend,
alles Liebe
eure
Yvonne


Montag, 7. Januar 2013

Eröffnung


Damit nicht wieder Beschwerde ;) eingelegt wird, ich würde Aktionen nur bei Facebook zeigen, nun auch hier die Sale-Eröffnung. :)

Wer stöbern mag einfach hier klicken. :)





Habt einen schönen Tag!

Alles Liebe
eure
Yvonne

Sonntag, 6. Januar 2013

Holpriger Start und ein DIY


Euch allen ein FROHES NEUES JAHR 2013!









 Auch wenn das Jahr "schon" 6 Tage alt ist, wollte ich euch das noch wünschen! Ich hätte euch gerne schon vorher besucht und euch gedankt für all eure lieben guten Neujahrswünsche!!!
Leider war mein Start ins neue Jahr etwas holprig oder besser gesagt es hatte mich total erwischt und ich lag flach! Wäre es noch in der Weihnachtszeit gewesen, dann hätte ich locker als "Rudolf The Red Nosed Reindeer" einspringen können. ;)

Die letzten Tage im Jahr waren so schön, ich hatte einen tollen Abend mit lieben Bloggermädels!
Der Abend ging viel zu schnell vorüber und hätte uns der nette Gastwirt nicht leid getan, dann säßen wir wohl jetzt noch da. ;) Tolle Gespräche, viel zu lachen und einfach die liebste netteste Gesellschaft!
Lieben Dank nochmal an Anna (weißundeinhauchrose), Angelina (Freudentanz), Kathi (Platzhirsch-Holzkirchen), Sonja (Marx Living) und Uschi (Innenansichten)!
Es war toll mit euch!!!
 Von Anna und Uschi gab es ein zauberhaftes Mitbringsel, zeig ich euch gleich mal... :)

 Nach diesem Abend ging es schon an die Silvestervorbereitungen und an die "guten" Vorsätze fürs neue Jahr! Jedes Jahr das gleiche:  Neues Jahr = Neue Vorsätze!
Oder doch eher wieder die gleichen? ;)

Jedes Mal denk ich, ach was solls....aber dann kommt Silvester näher und ich bin voller Tatendrang gegen meine "inneren Schweinehunde" zu kämpfen. Irgendwann muss ich doch mal siegen. ;) 
Damit sie auch in die Tat umgesetzt werden, weihe ich euch einfach ein! Erhöht den Druck ;)))

Also seid ihr bereit?

No 1: 
Den Tag nicht so zu planen als hätte er 48 Stunden und sich dann wundern, dass es nicht hinhaut. ;)

No 2: 
Auch den privaten Schreibtisch sortieren. Bin da ein wenig wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde ;)
Und spiele gerne das Spiel: Wer suchet der findet. ;)
Während der im Büro erste Sahne ist, ist der private des öfteren ein Chaos. Hier neue Tags, die einsortiert werden wollen, da Zettelchen mit Terminen, Telefonnummer, etc. Da fliegen noch ein paar Stempelchen rum, dort liegen ein paar Karten...

Womit wir schon zu No 3 kommen...

No 3:
Den privaten Kalender nicht nur als "Dekoobjekt" auf dem Schreibtisch liegen haben. Das Jahr hat schließlich 365 Tage und nicht nur 90! ;)

Meistens fange ich voller guter Vorsätze meinen privaten Kalender an und höre nach ca. 3 Monaten wieder auf und die Zettelchen mehren sich wie von selbst...

So nun wisst ihr es und dürft mich 365 Tage mit der Frage überfallen wer siegt, der Schweinehund oder ich. ;)


Damit meine tolle neue Ordnung anhält, habe ich mir eine kleine Pinnwand gebaut, so kann ich schnell mal Karten oder Tags, die ich bald brauche, unterbringen. 

Wie findet ihr sie?
Ist doch ganz süß geworden, oder? :)


Die Pinnwand ist schnell gebaut, man braucht nur eine
Leinwand
Stoff
Volumenvlies
Tacker, Band und ein paar Knöpfe oder ähnliches...

Ich habe zuerst das Volumenvlies auf die Vorderseite der Leinwand  gelegt und dann auf der Rückseite der Leinwand fest getackert. Dabei immer die gegenüberliegenden Seiten nacheinander tackern, so lässt sich das Vlies schön fest und glatt anbringen. Dann den Stoff zurecht schneiden und genauso befestigen. Ich habe ihn auf der Rückseite so befestigt, dass ich ihn einmal umgeschlagen habe, bevor ich ihn fest getackert hatte. So franst er nicht aus. :)  Das Band habe ich zuerst an der längsten Stelle befestigt (Ecke oben und Ecke unten quer gespannt)  und dann nach und nach darüber und darunter. Damit eine Art Flechtmuster entsteht habe ich die zweite Seite auch so begonnen aber das Band nicht einfach von einer Ecke zur anderen gespannt, sondern es jeweils über und unter das andere Band gezogen. Zum Schluss an den Kreuzstellen einen Knopf oder ähnliches befestigen, so bleibt das Band immer straff und nichts verrutscht. 

Ist das so verständlich? :)


Hier oben die zwei schönen Mitbringsel von Anna und Uschi!
Sind sie nicht zauberhaft!!!

Das schöne Glas mit dem Frühlingsblümche macht Lust auf mehr :) 
Und das geht nicht nur mir so, sondern auch den Geranien, die über dem Winter überall im Haus verteilt stehen. Die ersten tragen schon Knospen. :) 

Das Tildabuch oder vielmehr was bisher daraus entstanden ist, habe ich euch ja hier schon mal gezeigt. :)
Bevor ich es gekauft hatte, habe ich mich  bei meiner ungekrönten Tildakönigin ;) erkundigt, wie es ist.... Lieben Dank nochmal dir Dana  für die ausführliche Beschreibung!!! :) Hast mir sehr geholfen mich zu entscheiden. :)


So feeeertisch ist der erste Post im neuen Jahr und gleich endlos...hoffe ihr seid unterwegs nicht eingenickert? ;)


Euch allen einen schönen Abend, bleibt gesund und munter!

Alles Liebe
eure 
Yvonne