Freitag, 30. März 2012

199. Post and some News


Heute mal ganz schnell... :)

Wie beim letzten Mal erwähnt, läuft ein kleiner Countdown. Als ich angefing zu bloggen, hätte ich mir nie erträumen lassen mal auf den 200. Post zu zusteuern. Für mich wäre das damals einfach untopisch gewesen. Seit ich mit bloggen anfing ist soviel passiert, viel Schönes, auch weniger Schönes, viele Veränderungen, neue Lebensabschnitte und immer ward ihr da! Durch euch macht mir das Bloggen soviel Freude! Daher möchte ich ein kleines DANKE SCHÖN sagen, wenn ich den 200. Post erreicht habe. :)
Und mit dem nächsten Post eine Verlosung starten, nur kurz, damit der Gewinn noch vor Ostern rausgehen kann! :)))

 
Ansonsten wird es in den nächsten Tagen etwas Neues in der Villa Koenig geben.

Bisher hatte ich als kleines "Goodie" Postkarten  mit meinen Fotomotiven bei den Bestellungen dazugegeben. Da ich immer öfter gefragt wurde, ob man die auch kaufen könnte, wird das bald möglich sein. Anfangs mit wenigen Motiven, aber es wird nach und nach aufgestockt. 

Auf der Rückseite sind die Karten weiß, lediglich mit einem kleinen "Copyright by..." versehen. 

Hier die erste kleine Motivauswahl...
Einzelne Motive wird es auch mit Rahmen versehen geben, aber die hatte ich noch nicht erhalten.

 


Habt ein wundervolles Wochenende!!!
Alles Liebe
eure
Yvonne

Donnerstag, 29. März 2012

Auflösung und noch mehr Tütchen


Gestern hatte ich euch ja die Auflösung vom Tüteninhalt versprochen :)
Vor ca. 2 Wochen hatte ich bei Tchibo ein Set mit schönen Lolliförmchen gefunden. 
Da wir Ostern keine Geschenke im eigentlichen Sinne machen, sondern nur kleine "Aufmerksamkeiten" verschenken möchten, gerne selbstgemacht, kam mir beim Anblick der Förmchen sofort die Idee, Schokilollis für  Trinkschokolade herzustellen. 

 
Die liebe Astrid von Zauberheim hat es gleich erraten! :)))



Es geht super einfach  und schnell. Perfekt für ein kleines Mitbringsel oder im Sommer auch für kleine Eislollis! :)

Es waren zwei unterschiedliche Formen, sowie die Plastikröhrchen im Set enthalten.



Was sonst noch in den Tütchen enthalten ist, wird aber nicht verraten, soll ja noch eine Überraschung sein. Man weiß ja nie wer mitliest ;)))

Bin mir noch nicht sicher, welche Tütchenvariante ich am besten finde von den "Schlichteren". Brauche ja noch so einige... :)))

Die "romantische" Tütenvariante ist auf jeden Fall dabei und von den beiden anderen weiß ich es noch nicht genau. Beide?
 Welche Variante mögt ihr lieber?

Nr. 1

 
Nr. 2



Oder beide?
 

Bin gespannt auf eure Meinung!!!

Habe eben gesehen, dass ich bald meinen 200. Post habe, sozusagen übernächstes Mal :)))
Dafür plane ich eine Verlosung, seit ihr dabei? 


Alles Liebe
Yvonne

@Niwibo: Konnte dir leider auf deine Frage nicht antworten, da ich weder deinen Blog noch deine Emailadresse gefunden habe. Sorry! Mail mir doch einfach mal, wenn du magst... :)

Mittwoch, 28. März 2012

Ein wenig Farbe



Obwohl ich am liebsten natürliche Osterdeko, wie Zweige und Blumen mag, hatte ich Lust auf ein wenig Farbe. :) Eigentlich sollten schöne pastellfarbene Eier rauskommen, stattdessen wurden es Knallbonbons. ;) Aber egal, die ersten Eierkörbchen sind eben kunterbunt geworden, passend zum schönen Wetterchen. :))) Noch ein wenig "Marke Eigenbau" dekoriert und schon statt das erste Körbchen. Das zweite folgte sogleich, noch ein wenig knalliger mit rosapinkem Seidenpapier ausgelegt. Wenn schon, denn schon ;))) 
Dazu kam noch ein Shabby Holzhase (ein wenig weiß muss ja sein ;) ) und kleine Tütchen mit selbstgemachten Leckereien gefüllt. 

 
 Ich habe zweierlei Tütchen gemacht, einmal etwas schlichter (zeige ich euch morgen mal) und die andere Variante etwas romantischer. :) 
Errät jemand was drin sein könnte?





Sind die filigranen kleinen Blüten nicht wunderhübsch?! Verteile gerade überall Zweige davon. 

Wünsch euch was...
Alles Liebe
Yvonne
(heute aus der Villa Kunterbunt ;))) )

 
Holzhase: Villa König
Huhn: Geschenk
Federn, Stroh, Eierfarbe, Seidenpapier und Tütchen: CreativIdee

Montag, 26. März 2012

Doch ein wenig Osterdeko...


...ist nun bei uns eingezogen. Irgendwie habe ich es immer rausgezögert die Osterdeko rauszukramen. Gut soviel haben wir nicht, aber doch ein bissle ;))))
 Also wühlte ich mich durch diverse Dekokisten durch und wurde fündig.



Am liebsten mag ich "natürliche" Deko an Ostern, sehr viele Zweige in Krügen oder Frühlingsblumen. Gut ein paar Hasen und ein wenig Schnickschnack darf auch nicht fehlen. :)
Aber es sollte nicht zu überladen aussehen. Eher mal so hingeworfen ... hingestellt.

 
 Vor ca. 2 Jahren hatte ich mir mal einen "Hasen gesägt" der steht dieses Jahr auch wieder vor der Tür. Ein Foto folgt ein andermal, wollte erst mal die Bank putzen ;))) Die sieht nach dem Winter etwas...nun ja weniger weiß aus. ;)))

Diese Hasen hier sind nicht selbstgesägt, ich habe sie im Shop stehen und dachte beim Ware fotografieren... Och ja das wäre auch was für uns. Und schwuppdiwupp ist der gute Hasi stehengeblieben. :)


 Gestern haben wir uns den ganzen Tag im Garten ausgetobt. Es war so herrlich draußen! 
Abends wollten wir noch Eierlikör zaubern, vielmehr testen, da wir dieses Jahr welchen verschenken wollten. Aber ich war einfach platt und habe den Eierlikör-Rezepte-Test meinem Mann überlassen. Was er gezaubert hat, war super lecker! Ein Fläschchen ist noch da. :)



 Rezept:

Zutaten für eine Flasche
250g Zucker
500ml Milch
2 Zimtstangen
6 Eigelb
500ml Rum

Die Hälfte vom Zucker mit der Milch und den Zimtstangen aufkochen. Anschließend die Zimtstangen rausnehmen. Zucker und Eigelbe im heißen Wasserbad schaumig rühren.  In eine große Schüssel geben, die Milch dazugeben und mit dem Schneebesen schlagen. Durch ein Sieb geben, etwas warten bis die Flüssigkeit abgekühlt ist und den Rum untermischen.




Ganz lieben Dank für eure Hilfe und Tipps! 
Ich hatte das eine oder andere ausprobiert, leider ohne Erfolg.
Fast hätte ich schon graue Haare darüber bekommen. ;)
Aber als ich es eben nochmal probierte, klappte es  OH WUNDER  wieder...einfach so kann ich wieder Kommentare schreiben ohne nur Fehlermeldungen zu bekommen. 
Manches erledigt sich dann doch von alleine... aber ich da ich nicht gerade Miss GEDULD bin, kann ich nie abwarten...

Wünsche euch einen tollen Wochenstart!!!
Liebe Grüße
Yvonne

 

Donnerstag, 22. März 2012

Dearly-loved Cheesecake and HELP ME


Zweierlei heute...erstmal mein HILFERUF an euch. Seit ich vor ein paar Tagen meinen Browser upgedatet hatte, kann ich keine Kommentare mehr schreiben. Immer wenn ich auf Kommentar abgeben klicke, kommt die Meldung Server nicht gefunden. Vorher  hatte ich das ab und zu mal und nur auf ganz wenigen Blogs, jetzt kommt die Meldung  bei 99% der Blogs, die ich lese. 
Dabei gebe ich doch so gerne meinen Senf dazu. ;)
Könnt ihr mir da weiterhelfen???? 

Ansonsten war ich heute einfach in Backlaune... da mein Herzblatt Käsekuchen in allen Variationen mag, habe ich heute mal zwei kleine Minikuchen gebacken. Und während die abgekühlten, gleich mal nach neuen Rezepten in dem Buch "At home with Magnolia" gestöbert. Seit ich mit zwei meiner liebsten Freundinnen in NY war und wir dort die Magnolia Bakery besucht hatten, bin ich den Rezepten ein wenig verfallen. ;))) Allerdings ist dieses Buch nicht nur über Desserts und Kuchen, sondern allgemein mit ein paar herrlichen Eindrücken wie die Autorin und Erfinderin von Magnolia lebt. 



Meine Käseküchleins sind nach einen ganz klassischen Rezept entstanden, ich habe nur weniger davon gemacht. :) 
Da bestimmt jeder ein Käsekuchenrezept hat, schreib ich es hier nicht auf. :)

 

Meine uralte Eieruhr,  die noch super funktioniert und dich ich heiß und innig liebe. :)
Diese hatte ich letztes Jahr auf unserer "Nordtour" gefunden. 



Wünsche euch noch ein paar schöne sonnige Stunden!!!
Hoffe ich bin bald nicht mehr " zwangsverstummt" ;)))

Alles Liebe
eure
Yvonne

Dienstag, 20. März 2012

DIY


In den letzten  Wochen sind einige DIY Projekte fertiggeworden, die mir schon lange im Kopf rumgespukt waren. Z.B. hatte ich letztes Jahr
auf einem schwedischen Blog durch Zufall so einen Wandkalender entdeckt und fand ihn einfach genial!

Den Link kann ich euch leider nicht mehr geben, da all meine Links, die ich auf dem alten Laptop direkt gespeichert hatte, beim Computercrash verloren gingen. 

Jedenfalls ging mir dieses Bild von dem Wandkalender nicht mehr aus dem Kopf, also bin ich  vor ein paar Wochen zum Baumarkt gedüst...mal wieder ;)))

Ich besorgte mir dünnes Sperrholz und schwarzen Tafellack.
Eigentlich wollte ich unter dem Tafellack noch Magnetfarbe auftragen, sodass ich den Kalender nicht nur  beschriften kann, sondern auch sehr einfach mit Zettel, Karten oder ähnlichem behängen könnte. Aber leider hatte das schon nicht bei meiner großen Tafel, die in der Küche hängt, nicht geklappt. Vielleicht hatte ich zuwenig Magnetfarbe unter dem Tafellack aufgetragen, wie auch immer...ich schweife ab... ;)))

Das Sperrholz habe ich in ca. 10 x 10 cm große Quadrate gesägt, etwas glatt gefeilt und dann mit dem Tafellack angestrichen. Zuerst wollte ich noch kleine Zahlen auf den Täfelchen anbringen, habe das aber dann doch gelassen, da ich die Täfelchen so auch schnell mal als Inspirationsboard nutzen kann, wenn ich keinen Kalender mehr möchte. Wer übrigens die 31. Tafel vermisst, die hatte ich mir aufgrund der Symmetrie geschenkt. ;)

Hier mal ein vorher Bild...

 
Im letzten Jahr ist mein Schreibtisch  von einer Zimmerecke in eine andere "gewandert" . ;) 
Die "Deko" darüber hat eigentlich immer schnell gewechselt, je nach Laune. :)


Da ich nicht gerade ein Supergedächtnis für Alltagsachen  habe, brauche ich immer Notizbücher und vorallem Kalender. 
Für Zuhause habe ich nun meinen Großen, wo ich alle Monatstermine und Geburtstage, etc. eintragen kann und für unterwegs habe ich meinen Taschenkalender.
Da kann doch nix mehr schiefgehen, oder ? ;)))

Falls noch jemand ohne Taschenkalender sein sollte ;), meinen hatte ich hier
selbst gestaltet. Das geht super einfach!

http://www.mein-taschenkalender.com



Die Täfelchen habe ich nach dem Trocknen hinten mit doppelseitigem Klebeband bestückt, so ist nicht nur das Anbringen leichter, sondern auch das Ablösen! So bleiben hinterher keine unzähligen Löcher in der Wand, wenn mal WIEDER eine andere Deko sein soll. 
Was ja bei uns ja sehr schnell gehen kann. ;)

Unten habe ich schon mal angefangen Termine einzutragen, ein Inspirationsbild für ein neues Projekt oder Eintrittskarten mit Masking Tape angebracht... der Rest folgte lieber nach dem fotografieren ;)))


  Hoffe euch gefällt mein kleines DIY Projekt...was seit Anfang des Jahres noch so entstanden ist, folgt ein andermal :)

Alles Liebe
Yvonne

Nachtrag: Dank lieber Kommentare, habe ich nicht nur den Blog wiedergefunden, sondern auch den passenden Link für euch. Ganz lieben Dank an Dagi und Stefanie!!!

http://blog.stylizimo.com/2011/10/diy-get-organized-and-make-calendar.html
Dort könnt ihr die Originalidee und Ausführung sehen. Ich hatte die "Herstellung"
für mich passend etwas abgewandelt.  Das Original ist einfach sensationell, müsst ihr euch anschauen. :)))


Schreibtisch: uralt  und aufgearbeitet
Stuhl und Schafsfell: Ikea
Kissen: selbstgenäht
Lampe und Ablagefach: Villa König
Weckgläser: Villa König
Kamera und alte Bürohelfer: div. Antikmärkte
Schablonen / Wand: Home & Living
Boxen: DIY

Freitag, 16. März 2012

HEUTE...

...lacht die Sonne strahlend runter. Überall im Haus sind Blumen verteilt und ich habe so richtig das Frühlingsgefühl in mir! Die dicken Jacken und Schuhe sind  weggeräumt (will sie für die nächsten Monate auch nicht mehr sehen ;) ) und einmal angefangen habe ich mich einfach weiter ausgetobt.  Ein wenig Frühjahrsputz kann ja nicht schaden... ;)
Daher gibt es heute einfach mal einen kleinen Spaziergang in den Waschraum...habt ihr Lust, dann bitte folgen... 
 Hier gehts lang, einmal bitte durch die Türe...

 ...und drin sind wir. :)

 Wie ihr seht mache ich selbst im Waschraum mit der Deko nicht Halt. ;) 
Ich finde man sollte sich das Leben so schön wie möglich machen und daher auch die unangenehmeren Arbeiten mit Deko versüßen.

 Ganz toll duftet  das Lavendelwasser von House Doctor. Man braucht nur ganz wenig davon, aber z.B. die Bettwäsche duftet danach herrlich. Ich habe diese Flasche  mal aus Bonn mitgebracht, dort gibt es ein süßes Dekogeschäft: "Herzenslust"  Wer mal in der Nähe ist... :)

Die Wände sind noch ein wenig "nackt", da möchte ich gerne mal eine Schablone anbringen.
Aber das steht  auf der endlosen Projektliste noch ein wenig hinten an...
Die wird irgendwie NIE  kürzer??? Versteht ihr das? ;))))
Aber in den letzten Tagen ist ein Projekt fertig geworden, was es ist, zeige ich euch ein andermal...es hängt über dem Schreibtisch. :)

 So ihr Lieben, ich mache mal weiter...wünsche euch ein sonniges Wochenende!!!

Alles Liebe
Yvonne 





Waschraum
Vorhang: Ikea
Körbe: Ikea
Weckgläser: Villa König
Schippe: Villa König
Großes Glas: Ikea
Hängekörbchen: Villa König
Regalböden: Baumarkt
Lavendelwasser: House Doctor

Flur
Spiegel: Rahmen Erbstück mit Spiegelglas bestücken lassen und geweißt
Schränkchen: Erbstück
Kerzenhalter: Ebay
Eisenkiste: Erbstück
Kerzenständer silber: Villa König
Stuhl: aus einer alten Druckerei
Korb: Antikmarkt

Mittwoch, 14. März 2012

Spring Time


Momentan stapeln sich noch so einige Kartons einer Nachlieferung der Spring-Ware bei mir... Einen Teil der Ware zeige ich euch einfach mal hier. Finde sie zu schön. So sehr ich die Arbeit im Shöpchen liebe, sie ist auch sehr verführerisch sich immer in die Produkte zu verlieben und am liebsten selber behalten zu wollen. Aber das geht nicht, sonst könnten wir bald anbauen. ;-)))

Habt ihr Lust auf einen kleinen Rundgang der fotografierten Stücke??? Dann bitte folgen...


Da wäre z.B. der zauberhafte kleine Teelichthalter, selbst ohne Kerze spiegelt sich das Licht einfach super schön darin. 


Ein schöner Drahtkorb  im Stil der alten französischen Salatschleudern von früher.
(Körbe kann ich irgendwie nie genug haben und ich gestehe dieses schöne Stück ist in unserer Küche gelandet ;-)) )


Eine schöne große Schippe. Nicht nur in der Küche zu gebrauchen, wie wäre es für den Waschraum oder den Garten...



Mal von vorne. :-)


Wir bleiben in der Küche und sehen ein zauberhaftes Körbchen mit Schnurknäuel. Zu schnucklig und macht sich auch ohne Schnur gut  z.B. als Zwiebel oder Knoblauchkörbchen....
(Da konnte ich auch nicht widerstehen...wie war das mit dem Anbauen???)




Wir huschen ins Wohnzimmer und sehen einen riesigen Drahtkorb. 
Sieht aus wie die Salatschleuder aber in XXL! 
Perfekt für Kissen oder Decken oder... unterzubringen.


Und zum guten Schluß nochmal die weichen Samtkissen in  Pastelltönen wie das zarte Lila und Hellblau.
Es macht mir immer wieder großen Spaß die Ware hier zu fotografieren, um einfach mal einen kleinen Eindruck zu geben wie es aussehen könnte. 
Anstatt im Shop nur die klassischen Warenbilder zu zeigen.
Was denkt ihr darüber? Gefällt es euch dieser Eindruck oder schaut ihr lieber schlichte Artikelbilder vor weißem Hintergrund? Bin gespannt auf eure Meinungen!

Wünsche euch einen schönen Tag, gehe noch ein wenig auspacken!

Ach ja falls jemand Interesse an dem einen oder anderen Stück hat, einfach
hier schauen / klicken. :-)))

Liebe Grüße
Yvonne