Freitag, 10. Juli 2015

Aufräumaktion in der Vorratskammer


Da ich oft nach meiner kleinen Vorratskammer gefragt werde, dachte ich, ich zeige ich ein paar aktuelle Bilder. Vor kurzem habe ich hier erstmal klar Schiff gemacht und aufgeräumt und sortiert. Irgendwie wollte ich es ruhiger haben, schlichter. Die Aufteilung gefiel mir nicht mehr so richtig, einige Vorratsgläser stehen seit längerem in der Küche, dafür wanderte Geschirr und ein paar Töpfe hierher. Aber die Dinge hatten, in meinen Augen, noch nicht den richtigen Platz gefunden. Denn es soll ja nicht nur praktisch, sondern auch schön sein! Warum sollte ich mir die alltäglichen Aufgaben / Dinge nicht so angenehm und schön wie möglich machen. Man hat sie schließlich jeden Tag vor Augen. Vorallem wenn es, wie hier, eine offene Vorratskammer ist. An der ich jeden Tag mehrmals vorbei komme, denn eigentlich ist die "Kammer" eine Art Durchgang von Küche zum Wohnzimmer. Und so rückte ich letztens aus, um mein kleines Pantry zu "überarbeiten". Denn ein paar Dinge hatten sich hier eingeschlichen, die gar nicht hierher gehörten, nur mal schnell abgestellt worden sind und dann liegenblieben, wie z.B. diverse Einkaufstaschen, Kaminreiniger, Kochbücher, die für einen bestimmten Anlass runtergeholt worden sind, etc.. Nun ist wieder alles da, wo es hingehört. Auch quoll sehr oft der Altpapiereimer über, er stand so schön in der Ecke und versuchte sich unsichtbar zu machen. Nun steht er weiter vorne und fällt mehr auf und schreit hier, wenn er zu voll ist.
Wie gefällt euch mein "neuer Pantry-Look"? Hier könnt ihr sehen, wie es vor einem Jahr aussah.

Habt ihr auch eine Vorratskammer oder ein Vorratsschränkchen? Wie sieht es aus? Wie handhabt ihr das? Muss es praktisch sein oder praktisch und schön? 
 Ich muss zugeben, mein Dekowahn macht selbst vor der Vorratskammer nicht halt. Auch hier findet sich je nach Jahreszeit ein bissle Dekokram. Kann einfach nicht anders. ;-)


Wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende!
Sonnige Grüße
Yvonne

Montag, 6. Juli 2015

Sommerdessert - Erbeer-Rhabarber-Trifle

Letzte Woche habe ich für uns ein leckeres schnelles Dessert zubereitet. Nachdem wir ein "wenig" im Garten geackert haben, hatten wir uns eine kleine Belohnung verdient, dachte ich ;-) Mit dem letzten Rhabarber und köstlichen Erdbeeren vom Feld hier in der Nähe konnte es nur gut werden. Ein paar Erdbeeren wachsen dieses Jahr auch in meiner Mini-Erdbeerschale. Lecker süß sind sie, aber leider nicht allzu viele. Glaube für die nächste Saison kommen welche in den Gemüsegarten. Der demnächst wohl eher einem Beerengarten gleicht. Denn neben zwei Johannieshochbäumchen stehen dort zwei dicke Himbeersträucher. Und ich suche immer noch ein Plätzchen für ein paar Blaubeeren. Mal schauen...
Ich liebe den Sommer mit all seinen leckeren Beeren! Und die Kirschen nicht zu vergessen. Ein wahres Schlemmerparadies! Oder sollte ich sagen eine wahre Schlemmerzeit! :-) 


Wer das Dessert mal probieren möchte, hier das Rezept:

Zutaten:
4 Personen / 4 kleine Gläser

200g Rhabarber
200g Erdbeeren
2 EL Vanillezucker
1 Vanilleschote
1 Limette
300g Mascarpone
150g Löffelbiskuit
4 EL Erdbeerlikör/-saft
Erdbeerminze

Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Mit 3 EL Erdbeerlikör oder Saft und 2 EL Vanillezucker ca. 4 Minuten köcheln lassen.

Limette halbieren und den Saft einer halben Limette zum Macarpone geben. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen und zu der Mascarpone geben. Alles gut miteinander verrühren.

Erdbeeren ( 4 Stück beiseite legen) pürieren. 

Löffelbiskuits in einer Küchenmaschine zermahlen und mit dem restlichen Erdbeerlikör beträufeln.

 Gläser mit einer Schicht Löffelbiskuits füllen. Abgekühlten Rhabarber hinzufügen und darauf eine Schicht Mascarpone-Creme geben. Ich habe die Creme vorher in einen Spritzbeutel gefüllt, so lässt sie sich feiner in die Gläser füllen.

Eine zweite Schicht Löffelbiskuits in die Gläser geben.
Und eine zweite Schicht Cremefüllung hinzufügen, darauf die pürierten Erbeeren geben.
   In jedes Glas eine Erdbeer als Deko oben drauflegen.
Die Erdbeerminze hacken und drüber streuen.
Wer mag kann noch  jedes Glas mit einer Limettenscheibe und etwas Minze verschönern.
Das Auge isst ja mit ;-)

Kühl genießen!

P.S. Wir mögen es  im Sommer gerne fruchtig und nicht zu süß, wem die Creme mit der Limette zu säuerlich ist, kann auch 1-2 EL Zucker hinzugeben oder das Erdbeerpüree leicht zuckern.
Auch mit anderen Obstsorten lässt sich das Dessert leicht und schnell zubereiten, z.B. mit Himbeeren oder Blaubeeren!



Wünsche euch einen schönen Wochenanfang!
Sonnige Grüße
Yvonne



Bezugsquellen:
Tischdecke: Butlers
Gläser: Einmachgläser mit kariertem Deckel
Weiße Laternen: Villa König
Holzbrett: leider ausverkauft, aber es gibt ähnliche hier





Montag, 29. Juni 2015

Es ist Zeit...

...für Veränderungen. Vor ein paar Wochen hatte ich schon erwähnt, dass es im Blog, im Shop und überhaupt einige Veränderungen geben wird. Zwischenzeitlich ist schon einiges passiert. Ein paar Hersteller habe ich aus der Produktpalette im Shop genommen. Wer den Newsletter abonniert hat, weiß ja was alles Schönes im Sale gelandet ist. Wer ihn nicht abonniert hat, ein paar Artikel diverser Marken tümmeln sich noch im Sale. Der Fleamarketblog ist inzwischen gelöscht und es wird ihn in dieser Form auch nicht mehr geben. Sorry! Lieben Dank für all eure Mails und Anfragen dazu! Vielleicht mache ich nochmal  einen Flohmarktpost, aber der Flohmarktblog selber wird nicht" wiederbelebt" werden. ;-) 
Viele haben mich gefragt, was es für Veränderungen geben wird, ob der Blog gelöscht wird, ob ich den Shop aufgebe, etc.  Teilweise sind mir die wildesten Gerüchte zu Ohren gekommen ;-)

Der Blog bleibt bestehen, er wird nur irgendwann umziehen. Mein Shöpchen wird sich stark verändern, einfach weil sich in dem letzten halben Jahr, seitdem mein Buch raus ist, soviel getan hat. Es haben sich Möglichkeiten aufgetan, von denen ich nie geträumt hätte. Ok, ich hätte vor einiger Zeit auch nicht davon geträumt ein Buch zu veröffentlichen. Es ist für mich immer noch unfassbar, was alles in den letzten Jahren passiert ist. Ich freue mich riesig darüber, wie sehr kann ich nicht in Worten fassen und bin so dankbar für alles. Ihr seid ein großer Teil davon! Ohne euch würde ich das alles nicht erleben! 

Aber zurück zum Shöpchen... Ich habe sehr lange darüber nachgedacht, wie ich alles unter einen Hut bekomme, aber der Hörsturz im letzten Jahr Mai hat mir gezeigt, wo meine Grenzen sind. Nochmal möchte ich das nicht erleben. Und daher weiß ich, alles kann ich nicht machen, ich muss mich entscheiden und ein paar Dinge verändern. Aber aufgeben kann ich meinen Shop nicht, dafür hängt mein Herz zu sehr daran. Vor ein paar Wochen wurde ich in einem Gespräch mit einer lieben Bloggerin spontan gefragt, das ich ihn ihr ja verkaufen könnte, bevor ich ihn aufgeben würde. Aber auch das kann ich nicht, der Shop ist wie mein Baby, da hänge ich dran! Andererseits so bleiben wie bisher kann es auch nicht, wenn ich die Möglichkeiten, die sich gerade bieten, ausprobieren / nutzen möchte. Ich sag euch, es liegen keine leichten Wochen hinter mir, um die richtige Entscheidung zu treffen. :-)
Nun ist es soweit... Mein Shöpchen bleibt, wird sich aber, wie oben schon gesagt,  stark verändern, das passiert nicht alles von heute auf morgen, jedoch in den nächsten Wochen, bzw.  ich bin schon dabei. Ich möchte ihn  kleiner, somit weniger zeitaufwenig führen und mit ausgesuchten, weniger oft vertretenen Marken, um mir so Freiraum für die anderen Dinge zu verschaffen. In den letzten Jahren ist der Shop super gewachsen, was mich immer sehr gefreut hat, aber viel Zeit für etwas anders bleibt dabei nicht mehr über. Daher wird nun auch Cath Kidston aus dem Shop gehen...  Diese Marke mag ich sehr und habe mich schwer getan sie rauszunehmen, aber wie heißt es so schön: "Wat mut, dat mut" . ;-)

Zauberhafte Sachen werden nun mit 30% Rabatt angeboten, Preise sind schon rabattiert. Wer bis zum 01.07.2015 bestellt, bekommt nochmal 10% zusätzlich auf den Warenbestellwert aller Artikel. Bitte beachtet, dieser Rabatt wird erst nach der Bestellung abgezogen, daher unbedingt die zweite Email abwarten!!! Und falls nichts bei euch ankommt, einfach mal im Spam schauen, ob die Mail nicht dort gelandet ist. 

Ein paar Eindrücke von den schönen Cath Kidston Artikeln lasse ich euch noch hier...

Wer Cath Kidston im Shop stöbern mag: klick

 
Das sind ein paar Bilder der Frühjahrs-Sommer-Ware von Cath Kidston. Sie haben wunderschöne Sachen für die Küche. Aber auch die Papeterie von Cath Kidston begeistert mich immer wieder. 

Ihr Lieben, ich bin sehr gespannt und auch aufgeregt, wie ihr die Veränderungen findet, die so passieren!


Und wenn es hier mal ruhiger wird in den nächsten Tagen/Wochen, ihr könnt mich täglich hier finden.

Habt einen wunderschönen Wochenanfang,
alles Liebe
Yvonne


Sonntag, 28. Juni 2015

Zu Besuch bei...

...der lieben Anna vom Blog "Weiß & ein Hauch Rose". Wir haben uns vor ein paar Jahren durch unsere Blogs kennengelernt und treffen uns immer mal wieder. Dieses Mal in Anna's schönem Garten. Ich bin jedes Mal hin und weg, wie schön sie wohnt und wie liebevoll und toll ihr Garten dekoriert ist. Und nicht zu vergessen ihr Shöpchen. Aus einen einfachen Gartenhaus hat sie sich einen tollen kleinen Laden gebaut, wo ihre schönen selbstgemachten Produkte wunderbar zur Geltung kommen. Neben stundenlangem Plaudern, habe ich es doch geschafft ein paar Schnappschüsse für euch mitzubringen. Leider nicht von dem köstlichen Apfelstrudel, den sie uns gebacken hatte. Der war schwuppdiwupp gegessen. ;-) 

Ist ihr "Laden" nicht schnuckelig! Sie macht wunderbare kreative Dinge aus Filz, daher auch ihr Shopname "einfachfilzig", aber sie näht, basteln und gestaltet auch ganz viele andere Dinge. Wer nicht in der Nähe wohnt, findet sie auch auf verschiedenen Kreativmärkten oder online hier, wo sie ein paar ihrer Stücke eingestellt hat. Ich bin immer ganz begeistert von dem, was sie so herstellt und habe auch dieses Mal etwas entdeckt. Es aber leider über unser Quatschen total vergessen. Egal, beim nächsten Mal... :-)

Ebenso, wie in ihrem Lädchen, gibt es in ihrem Garten viel zu entdecken, aber ich habe nicht soviele Bilder gemacht, da wir viel zu sehr mit plaudern beschäftigt waren und darüber die Zeit wie im Fluge vergangen ist. Aber wir haben  schon einen Fototermin ausgemacht, also folgt das irgendwann mal. :-) Ihr findet viele schöne Eindrücke auf ihrem Blog, wo sie über ihr Haus, Garten, ihre kreativen Projekte und vieles mehr schreibt. Ich denke, die meisten kennen ihn bestimmt, wenn nicht, könnt ihr sie hier finden: klick




Wünsche euch einen schönen Sonntag,
habt es schön!
Alles Liebe
Yvonne